Freitag

Swing-Konzert

Bührener Anzeiger:  „Ein Juwel der Kultur“
Süddeutsche Zeitung:  „Djangos Erben“
Wilhelmshavener Zeitung: „Überzeugend ist die Vielfalt des jungen Ensembles, auf dessen Entwicklung sich die Fans freuen dürfen!“
Wolkenkuckucksheim TV: „Die Virtuosität ist vor allem en groupe spürbar: Dies ist eine BAND!“

Gypsy Jazz ist en vogue wie lange nicht: Vom gitarristischen Übervater Django Reinhardt in den 1930er Jahren in Paris aus der Taufe gehoben, beweist das Monaco Swing Ensemble die außergewöhnliche Überlebsamkeit dieser Musik. Leichtfüßig perfekt, aber nie perfektionistisch, mit Selbstvertrauen und spürbarer Spielfreude, im staubtrockenen Jazzkeller genauso zuhause wie in den feuchtfröhlichen Tanzsälen des Landes. David Klüttig an der Solo-Gitarre schafft den Spagat zwischen traditioneller Django-Ästhetik und moderner Jazz-Improvisation, als Teil der rhythmischen Phalanx mit dem zweiten Gitarristen Daniel Fischer und Julia Hornung am Standbass drückt man genau auf den Punkt, schwebt, hält. Jakob Lakner und Jan Kiesewetter, der kleine Bläsersatz mit Feidmann, Marsalis und Hawkins im Ärmel, sowie Geiger Max Eisinger zaubern lichte Flächen in die stilistische Vielfalt des Programms. Neben Stücken vom „Marais“ (2016) vertiefen die Münchner im weiteren Programm Ihren Mix aus poppigem Arrangement und folkloristischer Authentizität: Unbekannte Perlen aus der Welt des mysteriösen Sinti-Swing, weltmusikalische Anleihen aus dem Orient, zusammengehalten von einer doch jazzigen Grammatik, die den Fokus auf Improvisation und Interaktion legt. Das Show-Talent der jungen Musiker macht die Band zum Geheimtipp für Liebhaber europäischer Jazz-Musik, für Anhänger der Musik Django Reinhardts sind sie längst mehr als das.

Reinhören & reinschauen unter: http://monacoswing.de/media/

Einlass 18.00 Uhr >> Tisch im Wirtshaus reservieren unter: 08807 947 8810 (Außerhalb der Öffnungszeiten meldet sich unser Anrufbeantworter – bitte drauf sprechen, wir rufen zurück.)
Beginn 20.30 Uhr. Bestuhlt. Eintritt 16,- EUR.
Der Kartenvorverkauf bzw. Online Tickets sind nur bis 12.00 Uhr des Veranstaltungstages erhältlich. Danach nur noch Abendkasse.

Nach dem Live Konzert von Monaco Swing lässt DJ Gefahr beim Tanz in der Bar eure Füße mit “Rumpelsoul, Rackenroi und Hupfblues” aus den 50ern und 60ern zappeln. DJ Gefahr ist auch bekannt unter Richard Oehmann – der Dr. Döblingers Kasperltheater spielt, im Café Unterzucker und in der Besserwisser Blues Band singt, und Bücher schreibt und vorliest. Außerdem gestaltete er dieses Jahr das Politikerderblecken auf dem Nockherberg. Für eine gute körperliche Grundlage möge man sich zuvor ins Wirtshaus begeben – Koch Flo kreiert euch das passende Gericht.

 

Hinweis: Eine Eintrittskarte beinhaltet nicht zwingend einen Sitzplatz an einem Tisch. Wenn Sie gerne vor der Veranstaltung bei uns essen möchten, müssen Sie mindestens eine, besser zwei Stunden vor Beginn bei uns sein. Bitte reservieren Sie in dem Fall zusätzlich einen Sitzplatz an einem Tisch unter 08807 / 947 8810. Unter dieser Nummer meldet sich außerhalb der Öffnungszeiten unser Anrufbeantworter – wir rufen Sie zurück.
Wir behalten uns vor – je nach Aufkommen – einen Sitzplan zu machen. Besondere Platzwünsche können wir nur bedingt berücksichtigen. Umtausch und Rückgabe der Tickets ausgeschlossen.
Einzelpreis 16,00 - Fr. 27.04.2018: Monaco Swing - noch 72 verfügbar

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Hotel | Wirtshaus | Kultour