Als erster Besitzer des “Maurerhansl” wird ein gewisser Wolf Mayr 1580 im Diessener Archiv erwähnt. Er betrieb eine Pferdewechselstation und gab den Kutschern Unterkunft, die auf der Salzstrasse daher fuhren, welche vom Ammersee nach Tutzing am Starnberger See führte.

Daher stammt auch der Name “Tutzinger Hof”, wie der Gasthof zeitweilig benannt war. Der immer wieder auftauchende Besitzername Johannes wird es wohl gewesen sein, der dem “Maurer” sein “hansl” gab. Woher der “Maurer” kommt, bleibt jedoch ein Geheimnis.

Noch mehr Geschichte(n)

Ein weiterer, ob seiner Unfähigkeit Bier zu brauen, zu erwähnender Besitzer war Johann Georg Mamhofer. 1765 musste er das Gebäude für 2400 Gulden an das zum Augsburger Bistum gehörende Kloster verkaufen. Die Klosterherren bauten das zu Grunde gerichtete Haus von Grund auf neu auf. So erhielt der Maurerhansl seine heutige Form. 1820 unter Johann Babtist Funk war das Haus zweitgrößter Bräu unter zehn Konkurrenten.

Was Sie als Gast im Hotel über den Maurerhansl wissen sollten, ist:

… dass manchmal etwas lautere Musik im Hause ist, weil wir die Musik, die Kunst und das Tanzen lieben und diese Leidenschaft mit vielen Gästen teilen. Daher gibt es das “Kultourprogramm” von Oktober bis Mai mit Livemusik, Lesungen und Diskussionen, Theateraufführungen und Tanzveranstaltungen.
Während der Sommermonate Juni bis September machen wir eine Kulturpause.

Die Fessers – seit 1977 im Maurerhansl

1977 pachtete die Familie Fesser den Gasthof. 1988 ging das Haus in den Besitz der Familie über, wurde renoviert und bekam seine ursprüngliche Funktion als Herberge wieder. 1989 erhielten die Fessers dafür sogar die Auszeichnung “Haus des Jahres” für “besondere denkmalpflegerische Leistungen”. 2003 wurde der Dachboden vom Sohn der Familie ausgebaut. Neben zwei großen Wohnungen entstand das “Loft im Dachspitz” mit Blick auf den See und die Berge.

Karin & Helge Fesser, die ehemaligen Betreiber des Maurerhansl von 1977 bis 2002, waren Kulturschaffende, Kochkünstler, Wirtsleute, Handwerker und Künstler und leiteten insgesamt 25 Jahre den Betrieb – bis Sohn Maran Fesser übernahm.

Insgesamt sogar 28 Jahre haben die Fessers der Gastronmie in Dießen einen Namen gegeben: Zuerst ab 1974 im “Fuchs und Has” in Dettenhofen und dann schuf das Ehepaar seit 1977 ihr eigentliches Lebenswerk, den Gasthof Maurerhansl. Anfangs als Pächter, ab 1987 als Eigentümer des seit über 400 Jahren als Gasthof belegten Anwesens in der Johannisstraße.

Aller Anfang ist schwer, das galt für die Fessers auch im Maurerhansl. Die lange Tradition des Hauses hatte nicht verhindern können, dass es in den 70-er Jahren ziemlich abwärts gegangen war. In den Jahren von 1974 bis 1977 sah das Haus drei verschiedene Pächter, zwischen drin wurde einmal das Inventar – darunter auch viele Gemälde, mit denen mancher Gast seine Zeche bezahlte – versteigert. Mit Helge Fessers handwerklichem Geschick und dem sicheren Geschmack seiner Frau schafften sie seinerzeit das erste Haus am Platz.

Bis heute hat der von Karin & Helge geschaffene zeitlos-elegante Stil des Hauses kaum eine Änderung nötig, denn aus einer zeitweiligen “Boaz” kurz vor ihrer Zeit machten die Fessers ein gehobenes, aber kein abgehobens Lokal. Helge Fesser sorgte für gutes Essen und gemeinsam mit seiner Frau Karin für das künstlerische Ambiente, das nicht nur bei den legendären Kostümfesten im Fasching, bei den Inszenierungen des Haus-Ensembles “Dramatische Gesellschaft Dettenhofen” und bei den regelmäßigen Kleinkunstveranstaltungen mit den Mehlprimlen oder den Biermösl Blos’n erlebt werden konnte.

Heute …

… sorgt Koch Flo Steinz für eine gehobene Wirtshaus Küche aus frischen, regionalen und überwiegend Bio-Zutaten. Flos Essen ist in Dießen sehr beliebt und bekannt für seinen sehr feinen und gleichzeitig herzhaften Geschmack. Der Maurerhansl bleibt seinem innovativ-individuellen Stil treu und bietet daher neben typisch bayrischen Gerichten auch vegane Gerichte. Für das kulturelle Ambiente sorgt das erlesene und immer wieder bunte Kultourprogramm. Nach vielen Jahren hat sich Maran Fesser 2018 auch an eine kleine Renovierung in der Hotelebene getraut – heitere Farben, eine neue Rezeption und weitere feine Ergänzungen machen das Haus rund und frisch. Um das Wohl unserer Gäste rund um unser Angebot aus Schlafen, Essen, Feiern und “Kultour” kümmert sich liebevoll und mit vollem Einsatz unser heutiges Team!

Unser Team

Julia Bohn
ist im täglichen Hotelgeschehen die Hauptverantwortliche und bereichert die Gäste mit ihrer sympathischen, fröhlichen und fleißigen Art. Neben den Buchungen kümmert sie sich zusätzlich um Organisatorisches rund ums Hotel. Als Vielgereiste weiß sie genau, was Gäste brauchen und genießt es umso mehr selbst ein Teil des Reisens zu sein.

Sonja Happach
ist schon seit vielen Jahren in großer Freude mit an Bord. Ihre Erfahrungen in unserem Hotel kommen den Gästen nur zugute – gerade, wenn es um Sie als Mensch geht. Da hat sie intuitiv das richtige Gespür und ist zudem in Dießen und Umgebung bestens “verdrahtet”, wenn Ihre Fragen mal ausführlicher werden sollten.

Nina Dodig
ist schon viele Jahre im Maurerhansl. Sie ist nicht wegzudenken, kennt sich bestens aus und macht wirklich alles mit vollem Einsatz – Sie hält das ganze Haus sauber, macht Frühstück für unsere Hotelgäste, wirkt bei Veranstaltungen mit, kommt mit neuen Ideen und packt überall herzlich, humorvoll und kernig mit an.

Tanja Kuzmanović
bringt frischen Wind, präzise Tatkraft und warme Herzlichkeit mit. Sie ist stets flink in unseren Gängen unterwegs und hält unseren Laden richtig sauber. Der Blick fürs Detail zeichnet sie aus. Tanja ist durch ihre aktive Herangehensweise und vollem Einsatz nicht zu ersetzen. Auch in der Küche ist sie schwungvoll mit von der Partie.

Florian Steinz
ist ein wahrlich traumhafter Koch. Einer der seinen Job liebt. Und beherrscht. Er ist ein Zauberer auf seinem Gebiet und verwöhnt unsere Gäste im Wirtshaus mit Geschmack vom Feinsten aus natürlicher Ware – ein Mann, der noch kocht wie daheim, nur besser. Ehrlich, authentisch, köstlich. Wir können uns wirklich keinen Besseren vorstellen!

Ivana Lovrinčić
macht bei uns die Öffentlichkeitsarbeit, das Grafikdesign, fotografiert und hilft die Strukturen stetig zu verbessern. Als Coach, Schreiberling, Innenarchitektin und Ernährungsberaterin ist sie ein Multitalent. Sie gibt dem Maurerhansl mit ihrem frischen Wesen und ihren feinfühligen Sensoren zusätzliche Energie.

Maran Fesser
ist Eigentümer, Gestalter und Architekt. Für den Maurerhansl bildet er den Rahmen, macht all die Dinge im Hintergrund, entwickelt Konzepte, die er mit allen Beteiligten umsetzt, gestaltet das Kultourprogramm und engagiert die Künstler. Er sorgt für die interne Kommunikation und repräsentiert mit seinem Team den Maurerhansl als Ganzes.

Unser Newsletter

Möchten Sie aktuelle Angebote und News zu unserem Kultourprogramm erhalten? Ein Mal pro Woche schicken wir Ihnen Neuigkeiten!

Adé, lieber Flo …

Liebe Freunde des Maurerhansls, lasst uns gemeinsam "Adé, lieber Flo!" sagen .... Seit unserem letzten Blogbeitrag ist viel Zeit vergangen, denn in unserer Kultourpause, die wir jeden Sommer einlegen, bekommt ihr bekanntlich nur selten Post von uns. Nun aber gibt es...
weiterlesen

Unser Frühlingsprogramm ist online!

Unser mintfrisches Kultourprogramm, das gespickt ist mit großartigen Größen und sagenumwobenen Sagen, die für gute Laune bei euch sorgen werden, ist nun online! Sichert euch schnell die Tickets eurer Wahl bevor es ein anderer tut! 🙂 Und zwar hier:...
weiterlesen

Heute Abend ein letztes Mal Yvonne auf der Bühne!

Die Presse: "Ein plüschiger Hofstaat als Mördergrube" "Bereits im vergangenen Jahr haben die Darsteller des Hoftheaters mit Ludwig Thomas Schwank "Waldfrieden" bewiesen, dass sie deftigen Humor können. Umso schöner ist es nun, die Truppe in einem schauspielerisch sehr...
weiterlesen

Ostersonntagsbrunch am 01. April – jetzt reservieren!

Ostersonntag - was gibt es Schöneres als aufwachen und bedienen lassen? Am Ostersonntag könnt ihr euch dieses Jahr einfach mal den Stress sparen und zum ausgiebigen Brunch zu uns kommen und euch von Ana Carlas Leckereien verführen lassen. Unser Brunchbuffet ist nun...
weiterlesen

Ausgeschlafen durch die Geschmackswelten wandern…

Unser erster Sonntagsbrunch in 2018 lockte wieder viele Gäste aus ihren Betten, die in ausgelassener und herzlicher Stimmung ihren Sonntag genossen. Unser Buffet trug seinen Teil dazu bei, indem es neben all den diversen Leckereien zwischen süß und salzig, diesmal...
weiterlesen

Rückblick: Quadro Nuevo am vergangenen Samstag im Maurerhansl

Erst eine Woche ist er her - der Abend mit Quadro Nuevo bei uns im Maurerhansl - doch es fühlt sich an wie Jahrhunderte. Jahrhunderte, denn die Künstler versetzten die Zuschauer und vor allem ZuHÖRER in eine phantasievolle Welt aus Mystik, Traum, Märchen, Orient und...
weiterlesen

Betriebsurlaub!

Liebe Gäste, um die arbeitsreiche Weihnachtszeit wieder auszugleichen und um Renovierungen durchzuführen, haben wir vom 01. bis 14. Januar Betriebsurlaub. In dieser Zeit sind unser Hotel und unser Wirtshaus geschlossen. Zimmer ab dem 15. Januar können Sie über das...
weiterlesen

Was war und was wird….

2017 neigt sich dem Ende - es ist an der Zeit unser Kultourprogramm der vergangenen Wochen Revue passieren zu lassen.... Am 24.11.2017 hatten wir die Liebesbeweise mit Luise Loué und Stefan Noelle zu Gast: still schmunzelnd, lauthals lachend (Stefan ist ein sehr guter...
weiterlesen

Nach den kulturellen Highlights der letzten Wochen freuen wir uns schon mit euch auf den Jahresendspurt!

Mittwochsdisko, Frim Fram mit genialem american Swing-Folk, Tango Milonga und Soul Legend Ecco DiLorenzo mit der geschmeidigen Stimme von Claudia Roth - wir waren wieder verwöhnt mit bester LIVE Musik! Bevor es dazu ein paar verwackelte Pics gibt, sei eines gesagt:...
weiterlesen

Gegen Vorbestellung (bis 16.12.) – Weihnachtsbraten am 26.12. und 27.12.2017

Unser Flo hat sich für Weihnachten etwas ganz Besonderes ausgedacht: er bereitet gegen Vorbestellung Einzelportionen Bio Gänsebraten zu! Den Gänsebraten kann man "ganz normal" in unserem Wirtshaus genießen oder nach Hause mitnehmen, also "To Go", wenn man ihn lieber...
weiterlesen
Hotel | Wirtshaus | Kultour